Festwochen-Remix

Sa 6. August 2016 | 20:00 | Treibhaus

Sommerfantasien

Elektro Guzzi 
Jakob Schneidewind (E-Bass), Bernhard Breuer (Schlagzeug), Bernhard Hammer (Gitarre)

Margret Köll Tripelharfe
Walter Rumer Violone
Herbert Walser-Breuß Barocktrompete

Weltpremiere. Erstmals treffen Barockmusik und Elektronische Musik aufeinander – und damit zwei gegensätzliche Musikorganisationen: das Innsbrucker Veranstalterkollektiv Bonanza, das das urbane Leben in Verbindung mit Elektronischer Musik erlebbar macht, sowie die Innsbrucker Festwochen, die seit vierzig Jahren Alte Musik in authentischer Aufführungspraxis präsentieren. Tiroler Originalklangmusiker suchen nun die Herausforderung, sich mit der Wiener Band Elektro Guzzi zu mischen.

Auch Elektro Guzzi ist einmalig: die ersten Musiker weltweit, die Techno von Computern lösen und live instrumental spielen. So werden einander Barockbass und E-Bass, Naturtrompete und Drums, Barockharfe und E-Gitarre begegnen. Ein Mix aus Darm-und Stahlsaiten, Naturtonskalen und Riffs. Zitate aus der Barockmusik inspirieren zu neuen musikalischen Formen. Freie Fahrt für Sommerfantasien, mit Tanz und Musik bis in die frühen Morgenstunden.

Koproduktion der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik und BONANZA


Share this Facebook Twitter

TICKETS
22 EUR
Termindownload für diese Veranstaltung:

Festwochenzeitung
Programm 2016

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Partnern.

Immer aktuell informiert mit dem Newsletter der Innsbrucker Festwochen.

Die nächsten Veranstaltungen der Innsbrucker Festwochen: