• Spiegelbild der Liebe

    Sopranistin Mariana Florès bringt sinnliche Canzonen und Kantaten von Barbara Strozzi und Francesco Cavalli zum Leuchten.

    Zum Konzert.

  • Zeitreise

    Der argentinische Flötist Pedro Memelsdorff erweckt mit seinem Ensemble Mala Punica die mittelalterliche Handschrift "Codex Faenza" zum Leben.

    Mehr erfahren.

  • Ballett-Oper

    Amor erweckt eine Statue zum Leben: die französische Ballett-Oper Pygmalion - dirigiert von Christophe Rousset.

    Zum Kalendarium.

  • Ulisse

    Opern-Abenteuer bei den Festwochen 2017: die unbeugsame Penelope in Monteverdis "Il ritorno d'Ulisse in patria". 

    Zum Kalendarium.

  • Die Liebe, sprach sie...

    2017 mit Monteverdi-Schwerpunkt, großen Frauenfiguren und sinnlichen Konzerten.

    Zum Programm.

Die Frauen

Mutige Opernheldinnen, große Frauenfiguren und leidenschaftliche Musikerinnen prägen den Festwochen-Sommer 2017.

Zum Programm.

Die Liebe

Die Festwochen stehen 2017 im Zeichen der Liebe. Sinnliche Konzerte, große sakrale Werke und fesselnde Opern spiegeln das Leitmotiv "Die Liebe, sprach sie..." wider.

Zum Programm.

Der Komponist

2017 feiern die Festwochen den 450. Geburtstag von Claudio Monteverdi, der wie kein anderer Komponist die abendländische Musikkultur beeinflusst hat.

Zum Programm.

Der Erzherzog

Vor 450 Jahren begann die Regentschaft von Ferdinand II. in Tirol. Am 13. August widmen die Festwochen dem kunstsinnigen Erzherzog einen Festtag mit Musik seiner Zeit.

Zum Programm.

unter 30?


Für alle BesucherInnen unter 30 gibt es 50% Ermäßigung auf die Konzerte und Opern der Innsbrucker Festwochen! 

Zu den Ermäßigungen.